Justin Timberlake, The Social Network und der Oscar

Nun habe auch ich endlich „The Social Network“ gesehen – und da ich das Buch „Milliardär per Zufall“ tatsächlich vor einiger Zeit gelesen habe, kannte ich den meisten Teil der Handlung und konnte mich voll und ganz auf Schauspieler sowie filmische Umsetzung konzentrieren. Und ich muss sagen: Ich bin vor allem überrascht von Justin Timberlake. Ja, ich hatte vorher gelesen, dass er gut in diesem Film sein soll, aber mal ehrlich: Oftmals steckt hinter den Lobeshymnen nicht sonderlich viel. Doch er ist in diesem Film wirklich gut! Er spielt Sean Parker mit dem nötigen Tempo, aber auch dem gewissen zwielichtigen Charme eines geldsuchenden Jungunternehmers.

Hat er Chancen auf einen Oscar? Nun, ich glaube schon, dass es „The Social Network“ unter die besten zehn Filme schaffen wird, es ist ein guter Film, der viele Zuschauer angezogen hat. Dadurch steigen auch die Chancen der Schauspieler auf eine Nominierung. Zudem ist in den Nebendarsteller-Kategorien oftmals ein Quereinsteiger ausgezeichnet worden – und wenn es Jennifer Hudson von „American Idol“ zu den Oscars schafft, warum dann nicht auch Justin Timberlake vom Disney-Club über NSYNC? Sicherlich könnte seine Popularität dagegen sprechen, aber auch Frank Sinatra hat letztendlich einen Oscar gewonnen.

Die spannende Frage ist, ob tatsächlich Justin Timberlake und Andrew Garfield nominiert werden – und das glaube ich nicht. Deshalb könnte diese Entscheidung zuungunsten von Justin Timberlake ausfallen, da Andrew Garfield mehr Szenen hatte und außerdem für einen zweiten Film („Never Let Me Go“) großartige Kritiken erhalten hat. Und auch das zählt bei den Oscars.

Ich sehe es so: Justin Timberlake hat durchaus Chancen, für einen Golden Globe nominiert zu werden. Dadurch könnte er den nötigen Schub für die Oscars erhalten – aber den Preis erhält er nicht. Dafür wird die Konkurrenz zu groß sein.

Advertisements
Published in: on 27. Oktober 2010 at 15:42  Comments (3)  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://filmpreise.wordpress.com/2010/10/27/justin-timberlake-the-social-network-und-der-oscar/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. […] klar Siegeszug von „The Social Network“ ist sicherlich eine kleine Überraschung, allerdings stimmen hier Filmstudenten mit ab und ich […]

  2. […] Dieser Durchmarsch von „The Social Network“ überrascht mich schon, denn für mich war es zwar ein guter Film – aber derart […]

  3. […] Film 1. „The Social Network“ 2. „The King’s Speech“ 3. „The Fighter“ 4. „Inception“ 5. „True Grit“ 6. „Black […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: