1. Arte-Filmfestival

Normalerweise schreibe ich in diesem Blog ja über internationale und vor allem us-amerikanische Filmpreise. Aber aus aktuellem Anlass muss ich einfach eine Ausnahme machen! Zum 20. Geburtstag präsentiert ARTE sein erstes Filmfestival und zeigt seit gestern eine Reihe toller Spiel- und Kurzfilme: „39,90“, „Waltz with Bashir“, „Caramel“, „Das jüngste Gewitter“ sind nur einige der Beiträge. Natürlich gibt es im Anschluss des Festivals auch Publikumspreise, über die wir – die Zuschauer und User – im Netz abstimmen können. Und in einer Filmpreisjury wollte ich schon immer sitzen! 😉

Das vollständige Programm des Filmfestivals ist auf der Seite von Arte zu finden, hier ein Überblick über die Spielfilme mit Sendezeiten:

Waltz with Bashir – Von Ari Folman
23.11.2010 um 20.15 Uhr
Der innovative Dokumentarfilm über die Erlebnisse des Filmemachers Ari Folman als israelischer Soldat im Libanonkrig war 2009 für einen Oscar nominiert.

Christoph Kolumbus – Von Manoel de Oliveira
23.11.2010 um 23.25 Uhr
Der portugiesische Arzt Manuel Luciano wandert in die USA aus und will beweisen, dass Christoph Kolumbus nicht aus Genua sondern aus Portugal stammte.

39,90 – Von Jan Kounen
Wdh.:24.11.2010 um 03.00 Uhr
Ein satirischer Blick auf die französische Werbeindustrie – nach dem Erfolgsroman von Frédéric Beigbeder.

Stilles Licht – Von Carlos Reygadas
24.11.2010 um 22.00 Uhr
Der gläubige Johan, der mit seiner Familie der Mennonitengemeinde im Norden Mexikos angehört, verliebt sich in eine andere Frau.

Charly – Von Isild Le Besco
25.11.2010 um 00.15 Uhr
Der 14-jährige Nicolas lebt auf dem Land bei einem älteren Ehepaar und haut eines Tages ab. Er findet Unterschlupf bei einem rothaarigen Mädchen – und darf bleiben, solange er sich an ihre Regeln hält.

Wolke 9 – Von Andreas Dresen
25.11.2010 um 20.15 Uhr
Ein wundervoller Film über die Liebe im Alter!

Kapitän Ahab – Von Philippe Ramos
26.11.2010 um 00.10 Uhr
Der Film erzählt eine fiktive Geschichte über die Kindheit des berühmten Kapitäns aus Herman Melvilles Roman „Moby Dick”.

Der Sohn von Rambow – Von Garth Jennings
26.11.2010 um 20.15 Uhr
Will Proudfoot ist streng religiös aufgewachsen, aber dann lernt er den wilden Lee Carter kennen – und sein Weltbild gerät gehörig ins Wanken!

Caramel – Von Nadine Labaki
28.11.2010 um 20.15 Uhr
Fünf Frauen treffen sich regelmäßig in einem Schönheitssalon, um über ihr Leben, ihre Suche nach dem Glück und die Liebe zu sprechen. Toller Film!

O’Horten – Von Bent Hamer
Wdh.:29.11. 2010 um 14.45 Uhr
Der norwegische Eisenbahnfahrer Odd Horten steht vor der Pensionierung und verpasst nach seiner Abschiedsfeier ausgerechnet seine letzte Dienstfahrt.

Lornas Schweigen – Von Luc & Jean-Pierre Dardenne
29.11.2010 um 20.15 Uhr
Die junge Albanerin Lorna würde fast alles für eine belgische Staatsbürgerschaft tun. Sie wird sogar zur Komplizin von Fabio, einem Schlepper, der eine Scheinehe arrangiert.

Küss mich bitte! – Von Emmanuel Mouret
30.11.2010 um 20.15 Uhr
Emilie und Gabriel treffen sich zufällig während einer Geschäftsreise und würden sich gerne küssen. Aber zuvor erzählt Emilie eine Geschichte über die Folgen eines anderes Kusses …

Das jüngste Gewitter – Von Roy Andersson
30.11.2010 um 23.45 Uhr
Schwarzhumoriger Episodenfilm über die Absurditäten des Lebens!

Berlin calling – Von Hannes Stöhr
1.12.2010 um 21.45 Uhr
Der Berliner Techno-DJ Ickarus wird nach einem Drogenexzess in eine Nervenklinik eingeliefert und muss sich mit einer toughen Ärztin, seinem Leben und seiner Zukunft auseinandersetzen.

Jellyfish – Von Etgar Keret
1.12.2010 um 23.30 Uhr
Etgar Keret erzählt die Geschichten von Keren, Batya und Joy – und damit von dem Leben dreier Frauen im heutigen heutigen Tel Aviv.

Lemon Treee – Von Eran Riklis
2.12.2010 um 20.15 Uhr
Die Witwe Selma will ihren Zitronenhain, der im Westjordanland direkt an der Grenze zu Israel und neben dem neuen Haus des Verteidigungsministers liegt, nicht aufgeben. Ein Kampf beginnt …

Der Flug des roten Ballons – Von Hou Hsiao Hsien
2.12.2010 um 23.55 Uhr
Der siebenjährige Simon wächst ein einem chaotischen Künstlerhaushalt auf, in dem sich alle nach einem Menschen sehen, der sich um sie kümmert …

Die Falle – Von Srdan Golubovic
3.12.2010 um 20.15 Uhr
Damit er seinem kranken Sohn eine lebensrettende Operation im Ausland ermöglichen kann, lässt sich Mladen als Auftragskiller anheuern.

Advertisements
Published in: on 23. November 2010 at 09:09  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://filmpreise.wordpress.com/2010/11/23/1-arte-filmfestival/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: