„The King’s Speech“ gewinnt bei den British Independent Film Awards

Am Sonntag wurden die Gewinner der „British Independent Film Awards“ bekannt gegeben und der große Abräumer des Abends war „The King’s Speech“. In fünf Kategorien wurde der Film ausgezeichnet: als bester britischer Independentfilm und für das beste Drehbuch, außerdem konnten sich Colin Firth, Geoffrey Rush und Helena Bonham-Carter über die Auszeichnungen als bester Haupt- bzw. bester Nebendarsteller sowie die beste Nebendarstellerin freuen.Darüber hinaus hat Helena Bonham-Carter noch den Richard-Harris-Preis für herausragenden Beiträge eines Schauspielers zum britischen Kino erhalten.

Als beste Hauptdarstellerin wurde Carey Mulligan für „Never let me go“ geehrt, der Preis für die beste Regie ging an Gareth Edwards für „Monsters“ und Liam Neeson konnte sich über den Variety Award freuen. Eine vollständige Übersicht über alle Preisträger findet Ihr auf der offiziellen Seite!

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://filmpreise.wordpress.com/2010/12/06/the-kings-speech-gewinnt-bei-den-british-independent-film-awards/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: